Der Storch schnappt zu

Beschreibung: 

Die Spielleitung bestimmt ein Kind, das den Storch spielt. Alle anderen Kinder sind Frösche und hüpfen entsprechend durch den Raum. Der Storch schreitet im Storchengang durch den Raum und hebt dazu die Beine, außerdem schlägt er seine gestreckten Arme vor sich als Schnabel auf und zu. Der Storch hat schrecklichen Hunger und begibt sich auf Froschjagd. Mit seinem langen Schnabel fängt er einen Frosch nach dem anderen. Dazu umfasst das Storch-Kind ein Frosch-Kind mit seinen Armen. Hat der Storch einen Frosch gefangen, gibt es zwei Möglichkeiten: 1) Der gefangene Frosch tauscht mit dem Storch seine Rolle und wird zum neuen Storch oder 2) das Frosch-Kind wird in einen zweiten Storch verwandelt. Sind aus allen Fröschen Störche geworden, ist das Spiel zu Ende.

Stichworte: 
Fangspiel
Ort: 
drinnen
draußen
Alter: 
3-5
älter als 5
älter als 7
Spieleranzahl: 
3 Kinder
4 bis 7 Kinder
8 oder mehr Kinder
Dauer: 
weniger als 5 Minuten
Aufwand: 
niedrig