Das Fahnenspiel

Beschreibung: 

Das Spielgebiet (Wald oder Wiese) wird in 2 Hälften aufgeteilt. Die Gruppen stellen jeweils in ihrer eigenen Spielhälfte eine Pyramide aus 3 Stöcken oder eine Fahne auf. Um die Pyramide/Fahne soll ein Bannkreis von 5 Metern aus Sägemehl oder ähnlichem gezogen werden. Jede Gruppe soll nun versuchen, die Pyramide der gegnerischen Gruppe zu Fall zu bringen bzw. die Fahne zu klauen. Kinder können gefangen werden, wenn sie sich in der gegnerischen Spielfeldhälfte aufhalten. Die Gefangenen stellen sich zur Pyramide/Fahne, also innerhalb des Bannkreises. Kommt ein Kind bis zum Bannkreis, ohne zuvor abgeschlagen worden zu sein, darf es die Pyramide umwerfen oder die Flagge mitnehmen. Alle Gefangenen, die sich zu der Zeit im Bannkreis befunden haben, sind automatisch befreit und dürfen ohne abgeschlagen zu werden, in ihre eigene Hälfte zurück. Wenn mit Fahne gespielt wird, muss diese ohne abgeschlagen zu werden bis zur eigenen Fahne transportiert werden. Wird man abgeschlagen, muss die Fahne wieder herausgeben werden. Die Gefangenen im Bannkreis dürfen sich zusammenschließen und eine Kette bilden. Es muss aber mindestens einer der Gefangenen noch innerhalb des Bannkreises stehen. So können alle Gefangenen befreit werden, wenn ein Befreier aus der selben Gruppe ein Kind aus der Kette abschlägt. Gewonnen hat natürlich die Gruppe, die die Pyramide zerstört bzw. die gegnerische Fahne zur eigenen bringt. Eine weitere Möglichkeit zu gewinnen ist, alle Kinder aus der anderen Gruppe abzuschlagen, so dass alle Gefangene sind.

Stichworte: 
Spiel, das in keine Kategorie passt
Material: 

2x jeweils 3 Stöcke oder 2 Fahnen, Markierungsmaterial

Ort: 
draußen
Alter: 
älter als 7
Spieleranzahl: 
8 oder mehr Kinder
Dauer: 
mehr als 5 Minuten
Aufwand: 
niedrig